Die CB Doppelklappe ist das perfekte Bauteil, welches im Ofenbau zwischen warmen und kalten Bereichen eingebaut werden kann und entsprechend isolierend wirkt. Das „dichtschließende/kälteentkoppelte“ CB Doppelklappensystem wurde so entwickelt und konzipiert, dass es der Kondensatbildung bzw. der Wärmebrücke im Wohnbereich entgegengewirkt bzw. die Kälte bei geschlossenen Klappen den Wohnraum erst gar nicht erreicht.



Klappensystem zum Abschließen der Frischluftzufuhr zur Ofenanlage.



Für den Scheitholz-Ofen

Für den Scheitholz-Ofen

Die Funktion: Öffnen der Klappe per Bedienung des Startknopfes durch den Ofenbetreiber. Ein im Rauchgasrohr installierter Temperatursensor misst permanent die Temperatur – die Klappe öffnet sich automatisch ab einer Temperatur von 40° Celsius. Dadurch ist sichergestellt, dass sich die Klappe auch öffnet wenn der Benutzer einmal das Drücken des Startknopfes vergisst (=Sicherheitseinrichtung). Nach dem Verbrennungsvorgang wird die Klappe automatisch geschlossen, wenn die Temperatur im Rauchgasrohr unter 40° Celsius fällt. Die Klappe öffnet sich automatisch bei Stromausfall! Der Klappenstellmotor ist so konzipiert, dass er durch anliegenden Strom die Klappen geschlossen hält (minimaler Stromverbrauch). Bei Stromausfall kann der Klappenstellmotor diese Stellung nicht mehr beibehalten und die Klappen öffnen sich. Dem Auskühlen der Ofenanlage wird entgegengewirkt. Klappen schließen sich selbständig – Ofenbetreiber muss nicht im Haus sein – Vorteil bei berufstätigen Personen.


Für den Pellet-Ofen

Für den Pellet-Ofen

Die Funktion: Die Doppelklappe für den Pelletofen funktioniert nach dem „Plug & Play“-Prinzip. D. h. der Pelletofen wird nicht direkt in die Steckdose eingesteckt, sondern in die Doppelklappe und diese wiederum in die Steckdose. Über ein Lastrelais wird permanent der Stromverbrauch des Ofens überwacht. Somit kann eindeutig zwischen dem sehr geringen Stromverbrauch in der Standbyphase und dem höheren Stromverbrauch in der Heizphase (Gebläse, Schnecke etc.) unterschieden werden. Die Steuerung der Doppelklappe öffnet nun bei erhöhtem Stromverbrauch umgehend die Klappen und schließt diese erst wieder, wenn der Stromverbrauch den Standby-Modus signalisiert.